Shadowcoaching

 

Im Coaching spricht man auch – angelehnt an die analytische Psychologie nach C.G. Jung – vom „Schatten“: Er ist das Gegenstück zur Persona, mit der man sich bewusst identifiziert. Schattenarbeit hat zum Ziel, blockierende Persönlichkeitselemente ans Licht zu holen und ins bewusste Selbstbild zu integrieren. Es geht darum, diese Anteile bewusst anzunehmen, innere Widerstände abzubauen, Frieden zu schließen. Die wichtigste Voraussetzung dafür: Wir müssen lernen, Mitgefühl mit unserem früheren Ich zu entwickeln.

In meiner Arbeit mit Menschen – meist Führungskräften – ist Schattenarbeit einer der Schwerpunkte. Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wie sie ablaufen kann, hier ein Auszug aus einer Coaching-Session.

Führungskraft (FK): ich habe eine wirklich tolle Mitarbeiterin – engagiert, motiviert und lernbereit. Aber: Jedes Mal, wenn ich sie loben will, bin ich wie gelähmt.

Coach: Wir können die Situation gerne aus mehreren Perspektiven beleuchten. Aber zunächst habe ich eine Frage an Sie: Erinnert Sie diese Mitarbeiterin an jemanden? Erkennen Sie vielleicht Persönlichkeitselemente von sich selbst in ihr?

FK: Ja, ich denke schon … Ich war auch immer sehr engagiert: in der Schule, in der Ausbildung, in meiner Familie. Ich habe immer viel geleistet. Aber das war für mich normal. Ich würde nie Anerkennung erwarten. Ich mache einfach meinen Job.

Coach: Wie fühlt sich das denn an, wenn Sie mit so viel Einsatz und Begeisterung dabei sind und dann keine Anerkennung bekommen?

FK: Es macht mich wütend, frustriert, manchmal auch traurig. Dann sage ich mir immer: Ist ja nicht so schlimm.

Coach: Kann es sein, dass Sie das Lob, das Sie selbst nicht bekommen, auch ihrer Mitarbeiterin nur schwer gönnen können?

FK: Hm. Ja, das könnte vielleicht sein …

Coach: Wie wäre es, wenn Sie diese Mitarbeiterin einfach einmal fragen, wie wichtig ihr Anerkennung ist und welches Feedback sie sich wünschen würde?

FK: Ich probier‘s.

Coach: Und in der Zwischenzeit gönnen Sie sich mehr Anerkennung ­čśë

Natürlich habe ich den Gesprächsverlauf hier stark vereinfacht und verkürzt – in manchen Fällen erfordert die Entwicklung mehr als nur einen Schritt der Selbstreflektion.

Doch die gemeinsame Arbeit lohnt sich. Coachees berichten mir oft von tief befriedigenden Erfolgserlebnissen: Nachdem sich der innere Knoten löst, fällt ihnen vieles leichter – nicht nur im Beruf, sondern ganz allgemein im Leben. Was naheliegend ist, denn: Wenn wir mit unserem Selbstbild im Reinen sind, können wir unser ganzes Potenzial ausschöpfen.

Möchten Sie gerne tiefer ins Thema einsteigen? Dann lege ich Ihnen zwei Bücher ans Herz: „Schattenjunge, Schattenmädchen“ von Stefanie Körber und „The Secrets of Shadow“ von Debbie Ford.

Und sollten Sie Fragen an mich haben, freue ich mich über Ihren Anruf: +436763243844

Herzlichst,
Ihre  Ilse Adametz-Houston

„Ursprünglich mit Background im Sales und Marketing, bin ich ausgebildete Supervisorin und Coach und zertifiziert in mehreren Verhaltensmodellen. Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Führungskräften aller Ebenen an Themen wie Konfliktmanagement, Kommunikation in schwierigen Situationen und Teamentwicklung. Meist beginnen die Sessions mit Entschleunigung – in unserer schnelllebigen, druckvollen Zeit besonders wichtig! –, um im Zuge der Problemlösung wieder Fahrt aufzunehmen. Neben einschlägigen Methoden und Techniken steht die Selbstreflexion im Fokus, und aus langjähriger Erfahrung weiß ich:  Die Schattenarbeit ist einer der wirkungsvollsten Hebel.“

"Reflektierte F├╝hrungskr├Ąfte, die noch mehr ├╝ber die unterschiedlichen Bereiche ihrer Pers├Ânlichkeit erfahren wollen. Sie sind neugierig ihre Talente und ihre Schattenseiten zu verbinden. Gro├če Teile unserer Beziehungen und unserer Karrieren sind gar nicht von uns als Erwachsenen bestimmt werden, sondern von inneren Programmen, die wir als Kinder und Jugendliche entwickelt haben und denen wir auch als Erwachsene unbewusst folgen. Diese inneren Programme sind unsere Schatten. Schatten haben eine dramatische Konsequenz fu╠łr das Leben: Sie sorgen daf├╝r, dass wir erwachsene Themen mit kindlichen Konzepten l├Âsen und auf neue Herausforderungen mit alten Mustern reagieren. Das Schattencoaching hat nicht die offensichtlichen, sachlichen sondern die emotionalen Hintergr├╝nde im Fokus. Das Ziel ist es Zugang zu diesen Akteuren und Energien zu finden und M├Âglichkeiten f├╝r die Transformation zu schaffen."

Ilse Adametz-Houston
Coach & Facilitator

DID YOU LIKE THIS ARTICLE?

Why not THINK BEYOND and connect with Ilse?

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.