think
beyond

Reflection Guide & Coach für Top Executives on the next level
Global. Aktiv. Fokussiert.

Reflection Guide & Coach für Top Executives on the next level
Global. Aktiv. Fokussiert.

  • WER sind Sie?
  • Was IST?
  • Was soll SEIN?

In oberster Führungsebene ist vieles nicht wie es scheint – und manches scheint nicht, wie es ist. Ehrliches Feedback ist rar, die Erwartungen unschlagbar hoch. Ein Hinschauen, WER Sie sind oder WAS ist und vor allem, wie es sein soll, bringt Klarheit. Eine Reflexion dessen, was geschehen ist, schafft neuen Raum für das wirklich Wichtige und ermöglicht die Perspektive auf den nächsten Schritt.

Wenn Reflection gelingt, dann kann Reflection Guidance sein wie Sauerstoff, der eine Flamme hell erleuchten lässt. Und Sie werden das Unmögliche möglich machen: über scheinbar unüberwindbare Grenzen hinwegdenken – und hinweggehen. Think beyond.

Erfolgreiche Führung braucht Reflexion!
Lassen Sie uns sprechen.


On tour

-

Kirkpatrick Bronze Zertifizierung

Kirkpatrick Four Levels® Evaluation Zertifizierungsprogramm bei MDI, Wien (auf englisch)
tinyurl.com/bronze-masha

MDI Open Doors, Customer Event, Wien

Inspiration, Workshops und Networking in internationaler Runde mit der Top-Gast-Referentinnnen und Expertin Masha Ibeschitz – MDI lädt zum exklusiven Kundenevent MDI Open Doors 2018. https://opendoors.mdi-training.com

-

Transformational Coaching, Bath, UK

Whataventure, Innovation Day, Wien

MDI Open Doors, Customer Event, Wien

Inspiration, Workshops und Networking in internationaler Runde mit der Top-Gast-Referentinnnen und Expertin Masha Ibeschitz – MDI lädt zum exklusiven Kundenevent MDI Open Doors 2017 ins Headquarter in Wien. www.mdi-training.com

-

Oshry Organization Workshop, Bristol

-

Process Communication Model® European Conference for Trainers & Coaches – «Together We Go Further», Rom

-

Promote Summit, Stockholm


Blog

Lieber gut gecoacht als vergeblich umworben

Lieber gut gecoacht als vergeblich umworben

Liebe UnternehmerInnen, liebe Führungskräfte, ich gehe davon aus, dass wir uns – bekannter- wie auch unbekannterweise – auf eine These einigen können: Wichtige und verantwortungsvolle Aufgaben lassen sich nur an fähige und engagierte MitarbeiterInnen delegieren. Doch meiner Erfahrung nach schließt sich schnell eine Frage an: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Oder: Wie kommen Sie an diese „richtigen“, verantwortungsvollen Menschen?

Der Apple fällt recht weit vom Stamm

Normalerweise gibt es zwei Optionen, diese Menschen ins Unternehmen zu holen: entweder teuer einkaufen oder selbst entwickeln. Das Einkaufen wird selbst bei prall gefüllter Kasse schwierig, da der „War for Talents“ in vollem Gang ist. Und jeder, der nicht gerade Apple oder Google heißt gefühlt nur die zweite Wahl abbekommt. Ein übrigens weit verbreiteter Trugschluss, denn Talente wählen nicht nur Brands, sondern auch...

weiterlesen